Was YMYL für SEO und Con­tent Mar­ke­ting bedeutet

Die Rolle des – Your Money Your Life – Bereichs im Google Universum

YMYL steht als Abkür­zung für Your Money Your Life. Hier­bei han­delt es sich um eine spe­zi­el­le Bezeich­nung von Goog­le für einen bestimm­ten Bereich von Web­sites. Der YMYL Bereich trifft auf Web­sites zu, die ent­we­der mit dem Leben oder dem Geld des Nut­zers zusam­men­hän­gen. Vor allem die Finanz- und die Gesund­heits­bran­che ste­hen also im Fokus.

Die Ein­clus­te­rung zu YMYL kann sowohl auf spe­zi­el­le Inhal­te als auch die gesam­te Domain bezo­gen wer­den. Wann immer du also Con­tent über The­men aus dem Your Money Your Life Bereich ver­öf­fent­lichst, soll­test du grund­sätz­lich das glei­che Fach­wis­sen beach­ten, als ob dei­ne Domain sich gänz­lich in einer der betrof­fe­nen Bran­chen bewegt. Ein­ge­führt wur­den EAT und YMYL 2015 inner­halb der Goog­le Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes. Seit die­sem Update nimmt die Such­ma­schi­ne eine neue Bewer­tung dei­ner Sei­ten­qua­li­tät vor. Es wur­de also neu aus­ge­rich­tet, wie der Goog­le Algo­rith­mus ver­schie­de­ne Inhal­te und Web­sites bewer­tet. Dies wirkt sich natür­lich auch auf dein Ran­king aus. Wäh­rend YMYL im SEO und Con­tent Umfeld inzwi­schen eine bekann­te Ein­gren­zung ist, ent­wi­ckeln sich die EAT Kri­te­ri­en immer noch wei­ter. Daher ist ein per­ma­nen­tes Moni­to­ring dei­ner Maß­nah­men emp­feh­lens­wert, um in den Such­ergeb­nis­sen gut zu performen.

Der fol­gen­de Aus­zug aus den Goog­le Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes macht die Rele­vanz der Qua­li­tät von YMYL Inhal­ten deutlich:

We have very high Page Qua­li­ty stan­dards for YMYL pages becau­se low qua­li­ty YMYL pages could poten­ti­al­ly nega­tively impact a person’s hap­pi­ness, health, finan­cial sta­bi­li­ty, or safety.

Die Goog­le Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes als bedeu­ten­des SEO-Handbuch

Bereits 2013 wur­den die soge­nann­ten Goog­le Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes erst­ma­lig öffent­lich vor­ge­stellt. Offi­zi­ell han­delt es sich dabei um „Richt­li­ni­en zur Bewer­tung der Qua­li­tät der Suche“ von Goog­le selbst. Die Qua­li­täts­richt­li­ni­en bil­den seit­dem eine wich­ti­ge Grund­la­ge für ange­mes­se­ne stra­te­gi­sche SEO-Maß­nah­men. Sowohl Infor­ma­tio­nen über YMYL und EAT als auch wei­te­re Bewer­tungs­punk­te für die Qua­li­tät einer Web­site wer­den hier fest­ge­hal­ten und gepflegt. Das bedeu­tet, dass die Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes nach einem Update zeit­wei­se auch noch­mal ange­passt wer­den. Hin und wie­der rein­zu­schau­en, um zu che­cken, ob dei­ne SEO-Stra­te­gie noch die rich­ti­ge ist, lohnt sich also garantiert.

Grund­sätz­lich bewer­tet die Such­ma­schi­ne vor dem YMYL Hin­ter­grund Web­sites und Inhal­te, die sich auf lebens­ent­schei­den­de Berei­che des Nut­zers aus­wir­ken kön­nen. Hier­zu gehö­ren gera­de Fak­to­ren wie Glück, Gesund­heit, Sicher­heit oder aber die finan­zi­el­le Lage. Aus die­sem Grund sind auch die drei Punk­te Exper­ti­se, Auto­ri­tät und Ver­trau­ens­wür­dig­keit entscheidend.

Denn trifft der Nut­zer hier eine Fehl­ent­schei­dung, da Goog­le ihm womög­lich eine nicht opti­ma­le Quel­le sei­ner Infor­ma­tio­nen zu Ver­fü­gung gestellt hat, könn­te das bedeu­ten­de Fol­gen haben. Die EAT Kri­te­ri­en sichern daher sowohl Goog­le selbst als auch den Nut­zer ein Stück weit ab. Kon­kret ver­weist Goog­le inner­halb der Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes auf die fol­gen­den The­men, die für Your Money Your Life im SEO rele­vant sind:

  • News und aktu­el­le Ereig­nis­se: Ent­wick­lun­gen wich­ti­ger The­men wie Wirt­schaft, Poli­tik, Wis­sen­schaft und wei­te­re Punk­te soll­ten stets von einem kom­pe­ten­ten Absen­der kom­men und mög­lichst aktu­ell sein. Die­se Art von Inhal­ten spielt sich vor allem in den Goog­le News Suchergebnissen
  • Regie­rung und Recht: Im Fokus ste­hen dabei Infor­ma­tio­nen, die dazu bei­tra­gen, die gesam­te Bür­ger­schaft öffent­lich und ein­heit­lich zu infor­mie­ren. Bei­spie­le wären sozia­le Diens­te, aber auch recht­li­che Fra­gen, Abstim­mun­gen und weitere
  • Finan­zen: Die Finanz­bran­che war vom Your Money Your Life Goog­le Update mit­un­ter sehr stark betrof­fen, da hier eine beson­ders gro­ße Viel­zahl von Wett­be­wer­bern agiert. Infor­ma­tio­nen zu Invest­ments, Kre­di­ten, Ver­si­che­run­gen und mehr müs­sen von hoher Qualität
  • Shop­ping: Die ein­fa­che Auf­find­bar­keit von Infor­ma­tio­nen über den Ser­vice oder den Kauf eines Pro­duk­tes ist beson­ders wich­tig. Das gilt gera­de für Web­sites, auf denen der Kauf direkt getä­tigt wer­den kann.
  • Gesund­heit und Sicher­heit: Egal, ob es sich hier­bei um Rat­schlä­ge zur Gesund­heit oder kon­kre­te medi­zi­ni­sche Maß­nah­men han­delt – kein ande­rer Bereich ist für den Nut­zer so bedeu­tend. Dies erkennt auch Goog­le an und legt hier ein ganz beson­de­res Augen­merk auf die Qua­li­tät und Exper­ti­se hin­ter den Inhalten.
  • Per­so­nen­grup­pen: Oft­mals ist die­ser Bereich im SEO und Con­tent noch schwer greif­bar. All­ge­mein geht es Goog­le um Infor­ma­tio­nen für oder über eth­ni­sche Grup­pen, Reli­gi­on, sexu­el­le Ori­en­tie­rung, Behin­de­rung, Natio­na­li­tät und mehr.
  • Wei­te­re Berei­che: Die Such­ma­schi­ne behält sich vor, auch wei­te­re Inhal­te und Domains vor dem Hin­ter­grund der YMYL Richt­li­ni­en zu beleuch­ten, die beson­ders wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen oder lebens­ver­än­dern­de Infor­ma­tio­nen thematisieren.

Im SEO und Con­tent Bereich ist YMYL oft­mals all­ge­gen­wär­tig, denn mehr oder weni­ger wirkt sich heu­te fast jeder Inhalt deut­lich auf die Ent­schei­dun­gen des Nut­zers aus. Um in stark umkämpf­ten Märk­ten wie der Finanz­bran­che mit­hal­ten zu kön­nen, ist das rich­ti­ge Fach­wis­sen der Schlüs­sel zu pas­sen­den Maß­nah­men der Suchmaschinenoptimierung.

Wich­tig ist für Goog­le all­ge­mein, dass sich ein kla­rer Zweck hin­ter den Infor­ma­tio­nen bzw. dei­ner Domain erken­nen lässt. Die­ser Zweck spielt eine ent­schei­den­de Rol­le für die Ein­schät­zung der Qua­li­tät dei­nes Con­tents und nimmt somit auch Ein­fluss auf das Ran­king in den Such­ergeb­nis­sen. Die Bewer­tung des Goog­le Algo­rith­mus betrach­tet, ob dei­ne Inhal­te tat­säch­lich den Zweck erfül­len, für den sie ange­dacht sind. Dafür muss die­ser für Such­ma­schi­ne und auch Nut­zer aller­dings deut­lich und ver­ständ­lich sein. Sowohl die pas­sen­de SEO-Stra­te­gie als auch ein ziel­grup­pen­ge­rech­tes Con­tent Mar­ke­ting sind ent­schei­dend. Man­che Hin­wei­se wer­den von Goog­le als beson­ders hilf­reich zur Ein­schät­zung des Zwecks eingestuft.

Com­mon hel­pful or bene­fi­cial page pur­po­ses inclu­de (but are not limi­ted to):

• To share infor­ma­ti­on about a topic.
• To share per­so­nal or social information.
• To share pic­tures, vide­os, or other forms of media.
• To express an opi­ni­on or point of view.
• To entertain.
• To sell pro­ducts or services.
• To allow users to post ques­ti­ons for other users to answer.
• To allow users to share files or to down­load software.

Ob im Health- oder im Finanz-Bereich: Um dei­ne Web­site im Your Money Your Life Umfeld rich­tig zu posi­tio­nie­ren, bedarf es einer umfang­rei­chen Stra­te­gie, die dei­ne Sei­ten­qua­li­tät auf ein neu­es Level hebt. Da es sich im SEO-Umfeld gera­de um eine agi­le Zeit der Updates han­delt, hel­fen kurz­fris­ti­ge Maß­nah­men zwar punk­tu­ell, doch die gesam­te Qua­li­tät dei­ner Inhal­te soll­te per­ma­nent ver­bes­sert wer­den, um Ran­king­fak­to­ren rund um YMYL und EAT gerecht zu wer­den. Der pas­sen­de Con­tent stellt für Goog­le nach wie vor eine der größ­ten Stell­schrau­ben im Erfolg dei­ner Ran­kings da. Egal, ob es sich dabei um Micro Con­tent oder aus­führ­li­che Rat­ge­ber han­delt. Hoch­wer­ti­ge Inhal­te unter­stüt­zen dabei, die Qua­li­tät dei­ner YMYL Sei­te ein­zu­schät­zen, geben gewis­se Aus­künf­te über deren Zweck und stel­len dem Nut­zer die pas­sen­den Infor­ma­tio­nen zur Verfügung.

Du hast kei­ne Res­sour­cen, um die­sen har­ten Anfor­de­run­gen in der YMYL Bran­che gerecht zu wer­den? Wir ken­nen die Her­aus­for­de­run­gen rund um Goog­le, den Markt und dei­ne Wettbewerber!

Der wohl wich­tigs­te Fak­tor für den Erfolg im YMYL Bereich sind die EAT Kri­te­ri­en. Sie rück­ten gemein­sam mit „Your Money Your Life“ 2015 zum ers­ten Mal in den Fokus und haben die Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung seit­dem mit­ge­prägt und ste­tig ver­än­dert. Neben ande­ren gro­ßen The­men, wie der Topi­cal Aut­ho­ri­ty oder dem Mar­ken­auf­bau dei­ner Web­site, zäh­len sie zu den Grund­säu­len einer erfolg­rei­chen Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung. Ursprüng­lich ste­hen die drei Buch­sta­ben für Exper­ti­se, Aut­ho­ri­ta­ti­ve­ness und Trust­wort­hi­ness – im Deut­schen also: Exper­ti­se, Auto­ri­tät und Ver­trau­ens­wür­dig­keit. Inner­halb die­ser drei Punk­te wer­den etli­che Fak­to­ren von Goog­le beleuch­tet. Dazu kann sowohl die Glaub­wür­dig­keit des Autors eines Inhalts als auch die Posi­tio­nie­rung eines gesam­ten Unter­neh­mens zäh­len. Durch EAT rückt hoch­wer­ti­ger Con­tent näher in den Nut­zer-Fokus und wird dem­entspre­chend auch stär­ker in den Ran­kings. Inzwi­schen gilt EAT gera­de im YMYL Bereich als fes­ter Ran­king­fak­tor. Die Begrün­dung dafür ist ein­fach: Gera­de in Bran­chen, in denen es um lebens­be­ein­flus­sen­de Inhal­te geht, spielt die Qua­li­tät der Infor­ma­tio­nen eine beson­de­re Rol­le. Exper­ti­se, Auto­ri­tät und Ver­trau­ens­wür­dig­keit bie­ten eine Grund­la­ge zur Ein­schät­zung die­ser Qua­li­tät und ste­hen Goog­le so als opti­ma­les Instru­ment zur Verfügung.

Die drei Bausteine von EAT im YMYL Umfeld: Expertise, Authoritativeness, turstworthiness.

Die Exper­ti­se stellt den ers­ten bedeu­ten­den Bau­stein der EAT Kri­te­ri­en dar und soll­te gera­de in Bran­chen wie Finan­ce oder Health grund­sätz­lich vor­han­den sein. Im Fokus die­ses Fak­tors steht die Erfah­rung, die ent­we­der der Autor eines Inhalts oder aber im All­ge­mei­nen dei­ne gesam­te Domain als Absen­der besitzt. Obwohl man in bestimm­ten Bran­chen mit dem Vor­han­den­sein rech­net, möch­te Goog­le einen (oder noch bes­ser: eini­ge) Beweis(e) dei­ner Exper­ti­se, um den Nut­zer vor schlech­ten Erfah­run­gen zu schützen.

Die Auto­ri­tät (Aut­ho­ri­ta­ti­ve­ness) dei­ner Web­site kannst du selbst nur teil­wei­se beein­flus­sen. Sie hängt mit­un­ter auch von der Eta­blie­rung dei­ner Mar­ke und dem Wett­be­werb in dei­ner Bran­che ab. Agierst du etwa auf stark umkämpf­ten Märk­ten, wie im Finan­ce-Bereich, kann die Her­stel­lung dei­ner Auto­ri­tät schon mal zur Her­aus­for­de­rung wer­den. Denn gera­de hier agie­ren gro­ße Play­er. Es ist für dich also umso wich­ti­ger, wett­be­werbs­fä­hig zu blei­ben. Eine ganz­heit­li­che Stra­te­gie für SEO und SEA kann dich bei der Stär­kung dei­ner Mar­ke nach­hal­tig unterstützen.

Die Ver­trau­ens­wür­dig­keit geht in vie­len Fäl­len Hand in Hand mit der Exper­ti­se. Das liegt letzt­end­lich dar­an, dass die bei­den Punk­te sich teil­wei­se mit den glei­chen Fak­to­ren bemes­sen las­sen. Kannst du als Unter­neh­men bei­spiels­wei­se bestimm­te Qua­li­täts­sie­gel aus­wei­sen, gibt das dem Nut­zer im YMYL Umfeld eine Aus­kunft dar­über, dass eine bestä­tig­te Exper­ti­se vor­liegt. Dies stärkt dann auf der ande­ren Sei­te die Ver­trau­ens­wür­dig­keit dei­ner Web­site. Das The­ma Trust­wort­hi­ness wird von Goog­le für den YMYL Bereich als beson­ders wich­tig ange­se­hen. Sobald du einen Bezug zu Your Money Your Life erkennst, soll­test du daher unbe­dingt die pas­sen­den Maß­nah­men zur Her­stel­lung der Trust­wort­hi­ness angehen.

Da Exper­ti­se, Auto­ri­tät und Ver­trau­ens­wür­dig­keit im Mit­tel­punkt ste­hen, soll­te jede Maß­nah­me ergrif­fen wer­den, um die­se drei Fak­to­ren zu stär­ken. Für Goog­le ist es gera­de im Bereich von YMYL wich­tig, dass Inhal­te einen ech­ten Mehr­wert bie­ten, mit Kom­pe­tenz hin­ter­legt wer­den kön­nen und zum gesam­ten Ein­druck des Unter­neh­mens passen.

Die Sei­ten­qua­li­tät steht also ganz beson­ders im Fokus. Zu den abso­lu­ten Dos zählt so bei­spiels­wei­se auch das The­ma Trans­pa­renz. Denn die­se stärkt für den Nut­zer die Ver­trau­ens­wür­dig­keit und bie­tet der Web­site die Chan­ce, in den Such­ergeb­nis­sen bes­ser plat­ziert zu wer­den. Sowohl der genaue Ablauf eines Kauf- oder Anmel­dungs­pro­zes­ses als auch die Quel­le bestimm­ter Fach­in­for­ma­tio­nen (z. B. Stu­di­en) sind in den Your Money Your Life Bran­chen bei­spiels­wei­se wich­tig und soll­ten daher stets gut auf­find­bar sein.

Zu den kla­ren SEO Don’ts zäh­len natür­li­che klas­si­sche Aspek­te, wie z. B. ein unse­riö­ses Backlink-Pro­fil. Aber auch eine unkla­re Posi­tio­nie­rung wird im EAT Bereich von Goog­le abge­straft. So soll­te bei­spiels­wei­se eine Web­site zur finan­zi­el­len Anla­ge­be­ra­tung kei­ne Inhal­te über die bes­ten Urlaubs­tipps ver­öf­fent­li­chen. Der Zweck des Inhalts wird an die­ser Stel­le in Fra­ge gestellt. Da man außer­dem nicht in der pas­sen­den Bran­che tätig ist, bringt die YMYL Web­site in die­sem Fall auch nicht die ent­spre­chen­de Exper­ti­se für die Infor­ma­tio­nen mit. Sie fun­giert hier also auch nicht als Auto­ri­tät und ver­liert dem­entspre­chend an Ver­trau­ens­wür­dig­keit gegen­über dem Nutzer.

EAT Maß­nah­men, um dei­nen YMYL Auf­tritt bei Goog­le zu ver­bes­sern, gibt es viel­zäh­li­ge. Wich­tig ist vor allem, dass du dich mit der Zeit bewegst. Denn Pro­ak­ti­vi­tät steht hier an der Tages­ord­nung. Gera­de erst (Novem­ber 2021) wur­den die Goog­le Qua­li­ty Rater Gui­de­li­nes wie­der aktua­li­siert, um EAT und somit auch dei­nen YMYL Bereich noch­mal stär­ker in der Qua­li­tät sei­ner Inhal­te zu bemes­sen. Eine Basis für Exper­ti­se, Aut­ho­ri­ta­ti­ve­ness und Trust­wort­hi­ness soll­te es also IMMER geben. Lang­fris­tig aus­rei­chen wird die­se aber nicht. Die wich­tigs­ten SEO- und Con­tent-Maß­nah­men, um das Grund­ge­rüst für dei­ne Your Money Your Life Web­site trotz per­ma­nen­ten Goog­le Updates in Gang zu brin­gen, stel­len wir dir im Down­load­a­ble kurz vor.

Down­load EAT Maß­nah­men für dei­ne YMYL Bran­che als PDF

Check­lis­te

Du bist auf der Suche nach kon­kre­ten SEO- und Con­tent-Maß­nah­men rund um YMYL und EAT?

In unse­rem Down­load­a­ble erhältst du 6 Tipps für dein geziel­tes SEO-Vorgehen.

Inzwi­schen ist das The­ma EAT in den spe­zi­el­len YMYL Bran­chen nicht nur bedeu­tend, son­dern nahe­zu exis­ten­ti­ell gewor­den. Aller­dings las­sen sich die Bestand­tei­le „Your Money“ und „Your Life“ auch in etli­chen ande­ren Berei­chen wie­der­fin­den. Daher wer­den von Goog­le viel­fäl­ti­ge Inhal­te vor dem YMYL Hin­ter­grund beleuch­tet. Wich­tig ist es für dich, dei­ne Wett­be­wer­ber im Blick zu behal­ten. Denn gera­de in umkämpf­ten Märk­ten wie der Finan­ce-Bran­che gibt es häu­fig eine gro­ße Kon­kur­renz und somit umso mehr Bewe­gung in den Such­ergeb­nis­sen. Die von Goog­le aus­ge­ru­fe­nen Kri­te­ri­en Exper­ti­se, Auto­ri­tät und Ver­trau­ens­wür­dig­keit gewin­nen wei­ter­hin an Gewicht und wer­den so ste­tig zu einem der größ­ten Ran­king­fak­to­ren unse­res aktu­el­len SEO-Zeit­al­ters. Um YMYL Updates stand­hal­ten zu kön­nen, ist es essen­ti­ell, dass du pro­ak­tiv arbei­test und im rich­ti­gen Moment die pas­sen­de Man­power ein­bringst. Wäh­rend ande­re SEO-Maß­nah­men wie bei­spiels­wei­se der Auf­bau eines Backlink-Pro­fils Fak­to­ren sind, die eher in zeit­li­chen Abstän­den rele­vant wer­den, soll­test du EAT per­ma­nent auf dem Schirm haben.

Wie wir ja wis­sen: „Con­tent is king“ und spielt somit eine bedeu­ten­de Rol­le bei der rich­ti­gen stra­te­gi­schen Vor­ge­hens­wei­se. Doch auch die Ein­bin­dung und Ver­net­zung von Paid Search soll­test du kei­nes­falls ver­nach­läs­si­gen. Nur eine ganz­heit­li­che Stra­te­gie führt dich zum pas­sen­den Start­schuss für dei­nen SEO-Erfolg im YMYL Umfeld.

SEO, Content und SEA arbeiten für Erfolg in der YMYL Branche zusammen.

SEO Guide für Einsteiger

SEO ist Neuland für dich? Du willst die SEO-Grundlagen lernen und direkt erste SEO-Maßnahmen umsetzen?

  1. 1.Finde heraus wie Suchmaschinen arbeiten
  2. 2.Lerne Maßnahmen kennen mit denen du die Rankings einer Website verbessern kannst
Download SEO Guide

Das könnte dich auch interessieren